Große Beteilung von Kindern und Jugendlichen bei der Putzaktion des Netzwerkes „NORD“

Am Samstag den 26.03., von 14.00 Uhr – 18.00 Uhr, rief das Netzwerk Nord (Nordclique) der Jugendarbeit innerhalb der Aktion „Magdeburg putz sich“ zur Reinigung des öffentlich zugänglichen Bolzplatzes auf. Der Bolzplatz liegt hinter dem KJH Knast, auf dem Gelände der SG Handwerk in Magdeburg Neustadt, welcher gut von den Kindern und Jugendlichen genutzt wird. Beteiligt waren 40 bis 50 Kinder und Jugendliche aus den Jugendeinrichtungen KJH „Don Bosco“, KJH „Bauarbeiter“, KJH „Oase“, KJH „Knast“, KJH „Kannenstieg“, KJH „Rothensee“ und dem Projekt „Streetwork Magdeburg Nord“. Auch der Bürgerverein „Nord“ konnte bei der Aktion begrüßt werden.

Nach einer kurzen Einweisung auf dem Gelände des KJH „Knast“ ging es bei Musik und guter Laune an die Reinigung des Bolzplatzes. Hierbei wurde nicht nur der Bolzplatz gesäubert, auch die Büsche und der Unterstand wurden von Müll und Gerümpel befreit. Da so viele fleißige Helfer beteiligt waren, dauerte es nicht lange, bis der Container mit Müll, Plastik, alte Kinderwagen, Eisenstangen, Glas und vielem mehr befüllt war.

Als das Tagwerk vollbracht war, ging es zu dem gemütlichen Teil über. Eine kleine Grillaktion auf dem Gelände des KJH „Knast“ rundete die Samstagaktion ab. Weiterhin konnten an diesem Samstag noch die Kinder und Jugendlichen die Angebote des KJH „Knast“ nutzen und den Tag ausklingen lassen. Ein weiterer Effekt war, dass sich viele Kinder und Jugendliche aus den verschiedenen Einrichtungen untereinander besser kennen lernten.

Alle Mitwirkende hoffen nun, dass der Bolzplatz lange vom Müll befreit bleibt, auch wenn dieser nicht an ein Reinigungsintervall der Stadt Magdeburg angeschlossen ist.

Text und Bilder: Torsten König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.