Viele Menschen sind in den letzten Jahren in die Magdeburger Neustadt zugezogen. Seit Kurzem leben dort neben Alteingesessenen auch Roma-Familien und geflüchtete Menschen. Doch wer sind diese Nachbarn eigentlich? Wovon träumen sie und wie leben sie hier? Untereinander spricht die Nachbarschaft kaum oder gar nicht miteinander. Deshalb haben France Damian und Stefan Peca für ihr Filmprojekt recherchiert und Neustädterinnen und Neustädter dazu eingeladen, ihre Geschichten zu erzählen.

Beim Kochen erzählen die zugezogenen Roma und Romnja, Familien aus Syrien und alteingesessene Deutsche über ihr Leben in Magdeburg und in der Nachbarschaft. Ohne sich abzusprechen, entsteht für das Fest ein vollständiges Vier-Gang-Menü, das perfekt miteinander harmoniert: türkische Suppe á la Marina, rumänische Krautwickel (sarmale) á la Rebeca und Diana, Kapsa, Fatta, Falafel und Tabbouli á la Ahmad und Faten sowie Apfelstrudel und Kuchen á la Săndica.

Der 40minütige Film ist entstanden in einem Kooperationsprojekt zwischen dem Projekt Kiezrebellion der .lkj) Sachsen-Anhalt e.V., dem Offenen Kanal Magdeburg, AWO SPI, Willkommensbündnis Neustadt, Quartiersmanagement Neustadt, Geschäftsstraßenmanagement Alte und Neue Neustadt, Kulturzentrum Moritzhof und dem KJH KNAST.

Regie: France-Elena Damian
Konzept und Mitarbeit: Peca Stefan
Kamera und Schnitt: Patrick Jannack

Mit Rebeca Stoican, Marina Ellinger Cakmak, Sandica Ursaru und Ahmad & Faten Bakkour.

Kontakt:

Janine Weidanz
Projekt „KIEZREBELLION“
im Netz: www.kiezrebellion.de und www.facebook.de/kiezrebellion
Fachbereich Interkulturelle Bildung, Netzwerkarbeit und Geschichtslernen

.lkj)
Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.
Brandenburger Str. 9
39104 Magdeburg
Telefon: 0391-2445163 / -60
Fax: 0391-2445170
Web: www.lkj-sachsen-anhalt.de