Vor über 15 Jahren eröffnete er das Eiscafé
San Marco: Alejandro Bruno

Gutes Wetter und ein erfrischendes Eis, was gibt es Besseres? Mit den ansteigenden Temperaturen steigt bei vielen Menschen auch die Lust auf einen Besuch in der Eisdiele. Inmitten der Neuen Neustadt bietet das Eiscafé San Marco viele Möglichkeiten, um eine leckere Abkühlung oder andere Spezialitäten zu genießen.

Seit 1998 betreibt der Inhaber Alejandro Bruno das Eiscafé an der Lübecker Straße. In dem Familienbetrieb arbeitet der Italiener mit seiner Frau, seiner Schwiegermutter und ein paar Mitarbeitern zusammen. Das Eis wird frisch vor Ort und nach eigenen Rezepturen hergestellt. Dabei werden täglich, bis auf exotische Früchte, vorwiegend regionale Produkte verwendet. »Es ist zwar jeden Tag viel los, aber in der Sommerzeit ist bei uns Hochbetrieb«, erzählt der 49-Jährige Inhaber.

Arbeitet täglich im Café mit: Ehefrau Daniela Bruno

 

 

 

 

 

 

 

 

Was das Eiscafé zu bieten hat, hier zusammengefasst im Eisdielen-Check:

Wie viele Eissorten gibt es? 25

Welche Sorten werden angeboten?
Neben klassischen Eissorten und exotischem Fruchteis lockt die Familie Bruno auch mit zwei eher ungewöhnlichen Geschmackssorten an: Sahne-Grieß und Marshmallow.

Welche Sorten sind die beliebtesten?
Die Klassiker sind bei den Brunos hoch im Kurs: Schokolade, Vanille und Erdbeere. Zu den Bestsellern gehört außerdem die Sorte Sahne-Grieß.

Wie viel kostet eine Kugel? 1 €

Was wird neben Eis
noch angeboten?
Die Speisekarte bietet neben Eisbechern, Shakes, Kaffeeund Teespezialitäten auch Kuchen, Crêpes, Waffeln und Herzhaftes wie Baguettes an.

Sitzmöglichkeiten?
Sitzmöglichkeit gibt es viele: Sowohl im Innenbereich, als auch draußen vor dem Café.

KONTAKT
Eiscafé San Marco
Lübecker Straße 23
39124 Magdeburg
Tel. 03 91/25 35 05 0

aus: Neustadtgeflüster – Ausgabe 1

Foto im Header: Peter Smola  / pixelio.de