15. Magdeburger Freiwilligentag – Engagement darf anstecken!

Kontaktfreie und kontaktarme Engagementangebote beim 15. Magdeburger
Freiwilligentag am 12.09.2020

Wimpelketten und Taschen nähen, im Stadtteil Müll sammeln, Bücher mit lieben Worten verschenken oder Garten und Beete herrichten – mit dem gebotenen Abstand oder von Zuhause aus ist freiwilliges Engagement auch in Corona-Zeiten möglich. Das beweisen die für den 15. Magdeburger Freiwilligentag am 12.09.2020 geplanten Mit-Mach-Aktionen. Über 25
Möglichkeiten für kontaktarmes bzw. kont aktfreies Engagement stehen bereits auf dem Programm.

Neben den Vor-Ort-Aktionen, die unter anderem zum Engagement auf die Streuobstwiese, in den Kunstverein Zinnober oder in die Villa Wertvoll einladen, ist in diesem Jahr auch ein Engagement von Zuhause aus möglich, gern auch schon in den Wochen vor dem Freiwilligentag. „Wir wollen allen die Möglichkeit zur Beteiligung bieten, auch denen, die
aktuell ihre persönlichen Kontakte noch stärker einschränken wollen oder müssen“, erläutert Birgit Bursee, Leitung der Freiwilligenagentur Magdeburg.

So sind zum Beispiel Nähanleitungen für kleine Taschen, die sich das Altenpflegeheim Haus Krähenstieg für seine Bewohnerinnen und Bewohner wünscht, auf der Homepage der Freiwilligenagentur zu finden. Auch bei der Bereitstellung von Materialien für diese und andere Aktionen gibt es bei Bedarf Unterstützung von der Freiwilligenagentur.

Anmeldungen für die einzelnen Mit-Mach-Aktionen sind telefonisch unter 0391 5495840 oder
unter www.freiwillig-in-magdeburg.de möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.